Freie Lektorate und Dozenturen

Ausschreibungen für Lektorate, Dozenturen sowie für Leitungspositionen an Hochschulen.

« Ergebnisliste« Neue Suche

Türkei - Türkisch-Deutsche Universität (TDU) Istanbul (Mehrere Langzeitdozenturen)

Dozenturen

Die Aufgaben und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte den Stellenbeschreibungen.

Ausgeschriebene Langzeitdozenturen - Bewerbungsschluss 3. Juni 2022

Fremdsprachenzentrum

  • Fachkoordinator/in für das Fremdsprachenzentrum (Stellenbeschreibung, pdf)
    Die leitende Fachkoordinatorin, der Fachkoordinator, soll in partnerschaftlicher Kooperation mit der türkischen Leitung des Fremdsprachenzentrums, die Arbeit und den weiteren Ausbau des Fremdsprachenzentrums fachlich mitgestalten und koordinieren.

Naturwissenschaftliche Fakultät

  • Molekulare Biotechnologie (Stellenbeschreibung, pdf)
    Die Langzeitdozentur wird zur Unterstützung des BA-Studiengangs Molekulare Biotechnologie eingesetzt, der in deutscher Sprache durchgeführt wird.

Beschreibung der Gasthochschule

Die Türkisch-Deutsche Universität (TDU), deren Errichtung als sichtbares Leuchtturmprojekt der deutsch-türkischen Hochschulkooperation sowohl von der deutschen als auch von der türkischen Regierungsebene unterstützt wird, wurde auf Grundlage einer Regierungsvereinbarung 2010 gegründet und hat im Wintersemester 2013/2014 den Lehrbetrieb aufgenommen. Die TDU ist eine staatliche Forschungsuniversität mit besonderem Profil, geplant in einer Größenordnung von mittelfristig 5.000 Studierenden und Doktoranden, mit einem dreistufigen Studiensystem (BA, MA, PhD) in fünf Fakultäten:
Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaft, Kultur- und Sozialwissenschaften.
38 deutsche Hochschulen und der DAAD, die sich in einem Konsortium zusammengeschlossen haben, stehen der TDU als Partner zur Seite. Deutsche Sprache, Studien- und Praxisaufenthalte in Deutschland und ein erheblicher Anteil an deutschem Lehrpersonal sind wichtige Merkmale der TDU, die zu ihrer besonderen Attraktivität beitragen.
Die strategische Weiterentwicklung der Fakultäten wird in enger Abstimmung zwischen dem jeweils zuständigen Dekanat, einem an der Fakultät tätigen deutschen Fachkoordinator und der jeweils zuständigen deutschen Partnerhochschule betrieben. Für die Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften ist die Universität Heidelberg die zuständige deutsche Partnerhochschule. Für den Studiengang Soziologie ist die Universität Bielefeld zuständig.

Beginn

Mit Beginn des WS 2022/23 - voraussichtlich 01.09.2022

Dauer

Zunächst 2 Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung bis zu 5 Jahre

Die Stellen werden von türkischer Seite eingerichtet sowie vom DAAD – nach dem DAAD-Langzeitdozentenmodell – gefördert. Die Dozentinnen und Dozenten bzw. Fachkoordinatorinnen und Fachkoordinatoren gehen ein Dienstverhältnis mit der TDU ein. Der DAAD zahlt eine Ausgleichszulage nach dem DAAD-Langzeit-Dozentenmodell.

Ansprechpartner/in

Annette Verhoeven, Referat P25, verhoeven@daad.de

Inhaltliche Fragen zur Ausschreibung "Fachkoordinator/in für das Fremdsprachenzentrum"
Prof. Dr. Uwe Koreik (Universität Bielefeld) uwe.koreik@uni-bielefeld.de

Bewerbung
Bewerbungsschluss ist der 3. Juni 2022.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:
  • Bewerbungsformular (integrativer Bestandteil der Online Bewerbung über das DAAD-Portal)
  • Begründung für Ihr Interesse an der Stelle (Motivationsschreiben).
  • Tabellarische Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs
  • Publikationsliste
  • Liste der bislang durchgeführten Lehrveranstaltungen
  • Unbeglaubigte Kopien von Zeugnissen und Urkunden (Staatsexamen, Diplom, Magister, Promotion, Habilitation, Berufungen)
  • ggf. Arbeitszeugnisse
  • Passbild

Beachten Sie bitte, dass alle Ihre persönlichen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form als PDF-Dateien vorliegen müssen, damit diese im Online-Bewerbungsverfahren zusammen mit dem Bewerbungsformular über das DAAD-Portal eingereicht werden können. Das für Ihre Bewerbung vorgesehene Bewerbungsformular wird Ihnen während des Online-Bewerbungsverfahrens im DAAD-Portal automatisch bereitgestellt.

Es erfolgt eine Vorauswahl auf Basis der eingereichten Unterlagen. Die Auswahl erfolgt voraussichtlich in der 24. oder 25. KW im Rahmen eines virtuellen Vorstellungsgespräches durch Vertreter des Konsortiums Türkisch-Deutsche Universität (K-TDU) und der TDU im DAAD in Bonn.

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungsmöglichkeiten

Online-Antragstellung »Türkei - Türkisch-Deutsche Universität (TDU) Istanbul (Mehrere Langzeitdozenturen) (Türkei)