Bitte beachten Sie, dass die Stipendiendatenbank zurzeit aktualisiert wird.

Stipendiendatenbank

Herzlich willkommen in unserer Stipendiendatenbank!
Hier finden Sie Informationen über unsere DAAD-Stipendienprogramme für Auslandsaufenthalte sowie auch Angebote anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.
Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Programmziel

Ziel des Programms ist es, Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen ein Aufbaustudium an der französischen Verwaltungshochschule INSP in Straßburg zu ermöglichen. Zwei unterschiedliche Studienprogramme (cycles internationaux) stehen dabei zur Wahl:

  • 1. Cycle international long (CIL)
  • 2. Cycle international de perfectionnement (CIP)

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Graduierte wissenschaftlicher Hochschulen (1. Staatsexamen, Diplom, Magister, Master), Promovierende und Promovierte aller Fachrichtungen.

Wichtige Hinweise:
Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der Bewerbung länger als ein Jahr in Frankreich wohnhaft sind und sich daher aus formalen Gründen nicht für ein DAAD-Stipendium bewerben dürfen, können sich bis zum 26.11.2023 direkt bei der Abteilung für Zusammenarbeit und kulturelle Aktion der Französischen Botschaft bewerben (Informationen: nicole.martinez@diplomatie.gouv.fr).
Eine Bewerbung ist auch möglich, wenn Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Die Voraussetzungen finden Sie in unseren wichtigen Stipendienhinweisen unter Abschnitt A, Punkt 1.

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein Studium in einem der beiden zur Wahl stehenden Studienprogramme:
1. Cycle international long (13 + 1 Monate) vom 01. September 2024 bis zum 30. September bzw. 31. Oktober 2025: https://insp.gouv.fr/cil

2. Cycle international de perfectionnement (8 Monate) vom 01. Dezember 2024 bis 31. Juli 2025: https://insp.gouv.fr/cip

Dauer der Förderung

Das Stipendium hat je nach Studienprogramm folgende Laufzeiten:

  • cycle international long: 13 bzw. optional 14 Monate (bei Anfertigung einer Masterarbeit)
  • cycle international de perfectionnement: 8 Monate (Dezember bis Juli des Folgejahres)
Das Stipendium ist nicht verlängerbar.

Stipendienleistungen

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen:

  • einen monatlichen Grundbetrag von 1.750 Euro
    Bei weiterlaufenden Inlandsbezügen für Angehörige des öffentlichen Dienstes entfällt der Grundbetrag.
  • einen monatlichen Auslandszuschlag mit Kaufkraftausgleich
  • einen Reisekostenzuschuss für die Hin- und Rückreise
  • Übernahme von Studiengebühren (auf Antrag):
    • In Höhe von 4.000 Euro für den Cycle international de perfectionnement
    • In Höhe von bis zu 2.500 Euro für den Cycle international long

Bewerbungsvoraussetzungen

Nur Bewerberinnen und Bewerber, die sich parallel zur Bewerbung beim DAAD fristgerecht auf der Internetseite der INSP einschreiben, können berücksichtigt werden. Die Voraussetzungen für eine Einschreibung an der INSP sowie den Link für die Einschreibung finden Sie unter: https://insp.gouv.fr/cil und https://insp.gouv.fr/cip.

Für beide Studienprogramme gilt:

  • Liegt der erforderliche Hochschulabschluss (Master, Diplom, Magister, 1. Staatsexamen) bei Bewerbungsschluss noch nicht vor, muss dieser bis zum Stipendienantritt nachgewiesen werden.
  • Interessentinnen und Interessenten sollten die politischen, wirtschaftlichen und administrativen Strukturen in Frankreich und Europa und deren aktuelle Entwicklung überblicken.
  • Interessentinnen und Interessenten, die ihren Master oder ihre Maitrise in Frankreich abgeschlossen haben oder sich dort länger als ein Jahr zum Zeitpunkt der Bewerbung aufhalten, können sich nicht bewerben. Für sie besteht die Möglichkeit, direkt bei der INSP am „Concours“ teilzunehmen. Dies gilt nicht für Absolventinnen und Absolventen eines deutsch-französischen Doppelabschlussstudiengangs.
  • Französische Staatsangehörige sowie Inhaber der doppelten Staatsbürgerschaft werden ausschließlich über ein eigenes Auswahlverfahren der ENA („concours“) zugelassen

Auswahlverfahren

Die Auswahlkommissionen setzen sich nach fachlichen und ggf. regionalen Gesichtspunkten zusammen. Die ehrenamtlichen Kommissionsmitglieder werden vom Vorstand des DAAD berufen und sind in erster Linie Hochschullehrende deutscher Hochschulen. Sie begutachten die Bewerbungen und entscheiden über die Stipendienvergabe. An der Auswahl können auch ehemalige DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten beteiligt sein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DAAD leiten die Auswahlsitzung, haben jedoch kein Stimmrecht.
Die Auswahl in diesem Stipendienprogramm erfolgt in Form eines mehrstufigen Verfahrens und in Kooperation mit der INSP und der französischen Botschaft.

Sprachkenntnisse

Sehr gute Französischkenntnisse sind unabdingbar.

Bewerbungsschluss

04. Dezember 2023

Die Bewerbungstermine werden mindestens einmal jährlich aktualisiert. In den meisten Fällen liegen sie im gleichen Zeitraum wie im Vorjahr.

Wichtiger Hinweis:
Parallel zur Bewerbung beim DAAD bzw. der französischen Botschaft müssen sich interessierte Bewerberinnen und Bewerber im Zeitraum Anfang Oktober bis zum 03. Dezember 2023 auf der Internetseite der INSP einschreiben: https://insp.gouv.fr/cil bzw. https://insp.gouv.fr/cip

Bewerbungsunterlagen

Im DAAD-Portal hochzuladende Dokumente:

  • Online-Bewerbungsformular
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Detaillierte Beschreibung des Studienvorhabens (max. 5 Seiten)
  • Darlegung der fachlichen und persönlichen Motive für das geplante Vorhaben (Motivationsschreiben)
  • Abschlusszeugnisse
  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung / Abiturzeugnis (mit Einzelnoten)
  • Ggf. sämtliche Stationszeugnisse
  • Zwei aktuelle Gutachten von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern bzw. Dienstvorgesetzten, die über Ihre Qualifikation Auskunft geben. Bei Doktorandinnen bzw. Doktoranden ist ein Gutachten der Betreuerin bzw. des Betreuers der Doktorarbeit erforderlich. Es ist nicht zwingend notwendig, zum frei formulierten Gutachten das DAAD-Gutachterformular einzureichen.
Es muss kein Sprachnachweis eingereicht werden.

Hinweis zu den Bewerbungsunterlagen

  • Die Bewerbung für dieses Stipendium erfolgt online über das DAAD-Portal.
  • Das DAAD-Portal schließt um 24 Uhr (MEZ bzw. MESZ) des letzten Bewerbungstages. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung nach Möglichkeit einige Tage vor Bewerbungsschluss ein. So sind Sie auf der sicheren Seite, falls es zu technischen Problemen kommt.
  • Eine nachträgliche Bewerbung nach dem angegebenen Bewerbungsschluss ist nicht mehr möglich.
  • Unvollständige Bewerbungen werden vom DAAD nicht berücksichtigt. Die Verantwortung für die Vollständigkeit liegt bei Ihnen.
Datenschutz: Bewerbungsunterlagen verbleiben beim DAAD und gehen in sein Eigentum über. Ihre personenbezogenen Daten werden vom DAAD in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Datenschutz-Grundverordnung gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung bzw. des Stipendiums erforderlich sind. Die Unterlagen erfolgloser Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer angemessenen Frist gelöscht.
Wenn es mit dem Einreichen der Hochschullehrergutachten pandemiebedingte Schwierigkeiten oder Verzögerungen gibt, können diese nach Absprache nachträglich oder auf anderem Wege eingereicht werden.

Kontakt und weitere Informationen

DAAD Infocenter
Kontaktformular

  • Unabhängig von der Stipendienbewerbung beim DAAD muss jede/r Bewerber/in den spezifischen Aufnahmetest der INSP für die Bewerbung um einen Studienplatz an der INSP absolvieren. Dieser wird durch die französische Botschaft in Berlin organisiert und voraussichtlich Anfang 2024 durchgeführt.
  • Weitere Informationen über die INSP: Institut national du service public (insp.gouv.fr).
  • Hier gelangen Sie auf die Website des Alumni-Vereins: http://ena-alumni.de/.
  • Hier finden Sie wichtige Hinweise zu DAAD-Stipendien.
  • Hier finden Sie gegebenenfalls Informationen zum Hochschul- und Bildungswesen im gewünschten Zielland |.
Sie haben die Programmausschreibung ausführlich gelesen und haben noch Fragen?
  • Dann finden Sie die Antworten vielleicht unter den wichtigen Hinweisen zu DAAD-Stipendien.
  • Wenn Ihre Frage dennoch nicht beantwortet werden konnte, nutzen Sie bitte unseren Chatbot unten rechts im Bild, um eine schnelle Beratung zu erhalten.
  • Alternativ können Sie auch das Kontaktformular des DAAD-Info-Centers nutzen und uns eine Anfrage schicken. Wir werden diese so schnell wie möglich beantworten.
    Das Info-Center bietet außerdem unter der Rufnummer +49 (228) 882-180 auch eine telefonische Beratung zu folgenden Zeiten an:
    Montag bis Donnerstag: 9-12 Uhr sowie 14-16 Uhr (MEZ bzw. MESZ)
    Freitag: 9-14 Uhr (MEZ bzw. MESZ)
  • Bei technischen Fragen zum Portal/Absenden der Bewerbung wenden Sie sich bitte an portal@daad.de.

Die Bewerbung für dieses Stipendienprogramm erfolgt online über das DAAD-Portal.
Der Zugang zum Portal wird in der Regel mindestens 6 Wochen vor Bewerbungsschluss geöffnet.
Nach dem Bewerbungsschluss werden keine Bewerbungen mehr entgegengenommen.

Der Bewerbungsprozess Schritt für Schritt

  • Registrieren Sie sich im DAAD-Portal (Anleitung zur Registrierung am Portal lesen)
  • Bewerben Sie sich online im DAAD-Portal (Anleitung zur Bewerbung im Portal lesen)
  • Unter „Gutachten anfordern“ können Sie das Gutachtenformular im DAAD-Portal als beschreibbares PDF erzeugen.
    Schicken Sie das Formular bitte Ihrer Gutachterin bzw. Ihrem Gutachter mit der Bitte, es vollständig auszufüllen und ein frei formuliertes Gutachten beizufügen (wie im Formular erklärt). Das Gutachten ist in einem verschlossenen Umschlag an Sie zurückzusenden, alternativ kann es auch direkt von Ihrer Gutachterin bzw. Ihrem Gutachter an den DAAD, Kennedyallee 50, 53175 Bonn, gesendet werden. Für den fristgerechten Postversand gilt der Poststempel.
    Das Gutachten ist vertraulich und darf von Ihnen nicht eingesehen werden!
    Bitte beachten Sie, dass das Gutachtenformular im Portal nur bis zum angegebenen Bewerbungsschluss erzeugt werden kann.

Bei technischen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte per Mail an portal@daad.de.
Sollten Sie inhaltliche Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den unter "Kontakt und weitere Informationen" genannten Kontakt.
Bitte planen Sie Bearbeitungszeiten Ihrer Anfrage bei Ihrer Bewerbung mit ein.

Gefördert durch:

  • Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.