Stipendiendatenbank

Sie suchen eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt?
Hier finden Sie Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD
und anderer ausgewählter Förderorganisationen.
Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.

Sie suchen eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt? Hier finden Sie Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD. Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Zielgruppe

Die Europäische Union fördert mit dem Programm Studierende und Graduierte aller Fachrichtungen, die ein Praktikum bei einer öffentlichen oder privaten Einrichtung im Ausland machen wollen.

Beschreibung des Programms

Erasmus+ unterstützt Praktika im Ausland. Stipendiatinnen und Stipendiaten können ihr Praktikum bei jeder Organisation (Ausnahmen: Institutionen, Einrichtungen und Agenturen der EU) in einem Erasmus+ Programmland beziehungsweise einem förderfähigen Partnerland absolvieren.

Anzahl der Stipendien

Jährlich werden etwa 45.000 Stipendien vergeben.

Laufzeit

Ein Erasmus+ Auslandspraktikum kann zwischen 2 und 12 Monaten dauern.

Stipendienleistung

Geförderte erhalten ziellandabhängige finanzielle Zuschüsse für ihren Praktikumsaufenthalt. Außerdem werden sie bei der Vorbereitung und Durchführung des Aufenthalts unterstützt und können gegebenenfalls einen durch Erasmus+ geförderten Onlinesprachkurs belegen. Erasmus+ Stipendien sind kombinierbar mit BAföG und dem Deutschlandstipendium. Studierende, die ihre Kinder mit ins Ausland nehmen, erhalten ebenso wie Studierende mit Behinderung eine zusätzliche Förderung.

Bewerbungsvoraussetzungen

Das Praktikum muss für das eigene Studium und die persönliche Entwicklung relevant und möglichst in das Studienprogramm integriert sein. Außerdem muss die Hochschule der Bewerberinnen und Bewerber am Erasmus+ Programm teilnehmen.
Sie bewerben sich direkt bei Ihrer eigenen Hochschule um ein Erasmus+ Stipendium. Für Informationen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt oder die Erasmus+ Koordinatoren Ihrer Hochschule.

Bewerbungsschluss

Erkundigen Sie sich bitte beim Akademischen Auslandsamt oder den Erasmus+ Koordinatoren Ihrer Hochschule nach dem jeweiligen Bewerbungstermin.

Weitere Informationen finden Sie hier:

http://eu.daad.de

Das Erasmus+ Programm wird in 34 sogenannten Programmländern – das sind die 28 Länder der EU sowie die sechs Nachbarländer Nordmazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen, die Türkei sowie Serbien – in vollem Umfang durchgeführt. Zusätzlich gibt es weltweit eine Vielzahl von Partnerländern, in denen ebenfalls etliche Erasmus+ Programme unterstützt werden:

  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Albanien
  • Algerien
  • Angola
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Australien
  • Bahamas
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Botsuana
  • Brasilien
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Chile
  • China
  • Cookinseln
  • Costa Rica
  • Côte d'Ivoire
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Eritrea
  • Estland
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Ghana
  • Grenada
  • Griechenland
  • Guadeloupe (frz.)
  • Guatemala
  • Guayana (frz.)
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hongkong (CN)
  • Indien
  • Indonesien
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jemen
  • Jordanien
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kap Verde
  • Kasachstan
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kiribati
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo
  • Kongo, Demokratische Republik
  • Korea, Demokratische Volksrepublik
  • Korea, Republik
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuba
  • Laos
  • Lesotho
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macau (CN)
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marokko
  • Marshallinseln
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mexiko
  • Mikronesien
  • Moldau
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Nordmazedonien
  • Norwegen
  • Österreich
  • Pakistan
  • Palästinensische Gebiete
  • Palau
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Portugal
  • Ruanda
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Salomonen
  • Sambia
  • Samoa
  • São Tomé und Príncipe
  • Schweden
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Simbabwe
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südsudan
  • Suriname
  • Swasiland
  • Syrien
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Tansania
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Togo
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tschad
  • Tschechische Republik
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • USA/Vereinigte Staaten
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vereinigtes Königreich
  • Vietnam
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern

Kontakt

Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Deutschland


E-Mail: erasmus@daad.de
Weblink