Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für ausländische Studierende, Graduierte, Promovierte und Hochschullehrer sowie zu Angeboten anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Eine Druckversion dieser Ausschreibung (PDF) steht Ihnen in den weiteren Registerkarten (z.B. „Bewerbungsvoraussetzungen“) zur Verfügung.

A print version of this announcement (PDF) is available in the further tabs (e.g. “Application requirements”).

Der DAAD fördert mit seinen entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengängen die Ausbildung von Fachkräften aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Gut ausgebildete einheimische Fachkräfte, die mit internationalen Partnern vernetzt sind, spielen eine wichtige Rolle für die nachhaltige Entwicklung ihrer Länder. Sie sind der beste Garant für eine bessere Zukunft mit weniger Armut, mehr Bildung und Gesundheit für alle. Die Stipendien bieten ausländischen Graduierten aus Entwicklungs- und Schwellenländern aller wissenschaftlichen Fächer und mindestens zweijähriger Berufserfahrung die Möglichkeit, an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten deutschen Hochschule ein Aufbau- oder Masterstudium, in Ausnahmefällen auch ein Doktorandenstudium, durchzuführen und in Deutschland einen Hochschulabschluss (Master/PhD) zu erwerben.

Wer kann sich bewerben?

Graduierte mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung aus folgenden Ländern: Liste der antragsberechtigten Länder

Was wird gefördert?

Individualstipendien für das Studium ausschließlich an Studiengängen in Deutschland, die auf der "Liste aller Postgraduiertenstudiengänge mit Bewerbungsterminen" angegebenen sind.

Dauer der Förderung

12 bis 36 Monate (abhängig vom Studiengang)

Stipendienleistungen

  • Monatliche Stipendienrate je nach Ausbildungsstand in Höhe von 850 Euro für Graduierte bzw. 1.200 Euro für Doktoranden
  • Leistungen für die Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung
  • Zuschuss zu den Reisekosten, sofern die Kosten nicht vom Heimatland oder anderer Seite getragen werden.
Darüber hinaus können unter bestimmten Voraussetzungen folgende Zusatzleistungen gewährt werden:
  • monatliche Mietbeihilfen
  • monatliche Zuschläge für mitreisende Familienangehörige

Auswahl

  • Kandidaten, die über die notwendigen fachlichen Voraussetzungen verfügen, die einen erfolgreichen Studienabschluss in Deutschland erwarten lassen (Abschlussnote des ersten akademischen Examens mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis – oberes Leistungsdrittel, Sprachkenntnisse)
  • Kandidaten mit einem Bachelor-Abschluss (in der Regel vier Jahre) im entsprechenden Fachgebiet
  • Kandidaten, die über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung verfügen
  • Kandidaten mit nachgewiesener entwicklungsbezogener Motivation, von denen nach Ausbildung/Stipendium erwartet werden kann, dass sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und in ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld Veränderungen anstoßen und begleiten

Weitere Informationen

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Die idealen Bewerberinnen und Bewerber:

  • Arbeiten entweder in einer Behörde, in einer staatlichen Einrichtung oder in einem privaten Unternehmen eines Entwicklungslandes und engagieren sich dementsprechend in der Planung und Durchführung von Projekten mit Fokus auf die Entwicklungszusammenarbeit.
  • Haben einen Bachelor-Abschluss (in der Regel vier Jahre) im entsprechenden Fachgebiet.
  • Haben ihr Studium mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis (oberes Leistungsdrittel) abgeschlossen und verfügen über eine mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach dem Bachelor zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist.
  • Der jeweilige Hochschulabschluss sollte i.d.R. nicht länger als sechs Jahre zurückliegen.
Bewerber, die sich zum Bewerbungstermin länger als 15 Monate in Deutschland aufhalten, können nicht berücksichtigt werden.

Sprachkenntnisse

  • Für deutschsprachige Studiengänge: DSH 2 oder TestDaF 4 zum Studienbeginn; zum Zeitpunkt der Bewerbung sind deutsche Sprachkenntnisse auf Niveau B1 mit einem aktuellen Zertifikat nachzuweisen.
    Achtung: Einige deutschsprachige, bzw. zweisprachige Studiengänge erwarten sehr gute Deutschkenntnisse bereits zum Bewerbungszeitpunkt. Entnehmen Sie hier detaillierte Informationen aus den jeweiligen Studiengangsbeschreibungen.
    Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es ohne Grundkenntnisse (mindestens B1 Niveau) in der deutschen Sprache nicht möglich ist, trotz des vorgeschalteten sechsmonatigen Intensivsprachkurses in Deutschland, die für das Fachstudium erforderliche Sprachprüfung (DSH oder TestDaF) erfolgreich zu bestehen. Die bestandene Sprachprüfung ist formale Voraussetzung für die Immatrikulation an der deutschen Hochschule.
  • Für englischsprachige Studiengänge: IELTS-Zertifikat (Band 6.0) oder TOEFL (Mindestens: 550 Punkte paper-based, 213 computer-based, 80 internet-based).
    Achtung: Einige Studiengänge können unterschiedliche Punktzahlen in den Sprachnachweisen verlangen. Entnehmen Sie detaillierte Informationen aus den jeweiligen Studiengangsbeschreibungen.

Bewerbungsunterlagen

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung ausschließlich direkt an den entsprechenden Studiengang. Konsultieren Sie die Webseite der entsprechenden Studiengänge, um Angaben zu dem genauen Bewerbungsverfahren (z.B. online Bewerbung), zur Bewerbungsfrist und zu den einzureichenden Dokumenten zu erhalten!
An den DAAD gesendete Bewerbungsunterlagen werden nicht an die entsprechende Hochschule/den entsprechenden Studiengang weitergeleitet. Eine Rücksendung erfolgt nicht.

Sie können sich für bis zu drei Studiengänge bewerben. Wenn Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben, geben Sie diese bitte entsprechend Ihrer Prioritäten an (unter Punkt 7 im DAAD-Formular) und ändern Sie die Prioritäten nicht in den jeweiligen Bewerbungsbögen!

Erforderliche Dokumente für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium (in der vorliegenden Reihenfolge):

  • DAAD-Bewerbungsformular
  • Unterschriebener Lebenslauf mit aktuellem Datum (verwenden Sie bitte die europass-Vorlage unter http://europass.cedefop.europa.eu/)
  • Unterschriebenes Motivationsschreiben mit aktuellem Datum (mit Bezug auf die aktuelle berufliche Tätigkeit, maximal 2 Seiten)
    WICHTIG: Wenn Sie sich für mehr als einen Postgraduierten-Studiengang bewerben (maximal 3), müssen Sie ein Motivationsschreiben einreichen, in dem Sie Ihre Wahl der Studiengänge erläutern und auf die Priorisierung eingehen.
  • Empfehlungsschreiben des Arbeitgebers. Das Schreiben muss einen offiziellen Briefkopf, eine Unterschrift sowie einen Stempel enthalten (nicht in einem verschlossenen Umschlag).
  • Arbeitsbescheinigung(en) durch den Arbeitgeber, die mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem Bachelor bis zum Zeitpunkt der Bewerbung nachweisen. Die Arbeitsbescheinigung des aktuellen Arbeitgebers sollte nach Möglichkeit eine Wiedereinstellungsgarantie nach der Rückkehr in das Heimatland enthalten.
  • Nachweis über Sprachkenntnisse:
    o Englisch – IELTS oder TOEFL (Anmerkung: Der institutionelle TOEFL wird nicht akzeptiert)
    o Deutsch – notwendig für die deutschsprachigen Programme;
  • Kopien erworbener Hochschulabschlüsse (beglaubigte Übersetzungen, falls notwendig)
  • Kopien der Notenabschriften, inkl. Notensystem (beglaubigte Übersetzungen, falls notwendig)
  • Bewerber aus der Volksrepublik China werden gebeten, ihren Unterlagen das APS-Zertifikat beizufügen.
Achtung: Einige Studiengänge können weitere Dokumente anfordern. Ausführliche Informationen entnehmen Sie den detaillierten Beschreibungen entsprechender Studiengänge auf den folgenden Seiten.

WICHTIG:
Die vollständige Bewerbung muss auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.
Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
Sie können sich für bis zu drei Studiengänge bewerben. Wenn Sie sich für mehrere Studiengänge bewerben, geben Sie diese bitte entsprechend Ihrer Prioritäten an!
Wenn Sie sich für mehr als einen Postgraduierten-Studiengang bewerben (maximal 3), müssen Sie ein Motivationsschreiben einreichen, in dem Sie Ihre Wahl der Studiengänge erläutern und auf die Priorisierung eingehen.

Bewerbungsschluss

Abhängig von dem gewünschten Studiengang; bitte in der Stipendienbroschüre bzw. auf der Webseite des gewünschten Studiengangs prüfen.

Bewerbungsort

Direkt bei dem gewünschten Studiengang

Bewerbungs- und Auswahlverfahren
Schritt 1: Sie senden Ihre vollständige Bewerbung direkt an den entsprechenden Studiengang.
Schritt 2: Eine Auswahlkommission schlägt dem DAAD mögliche Kandidaten und Kandidatinnen für ein Stipendium vor.
Schritt 3: Die für ein Stipendium vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten werden vom DAAD kontaktiert und aufgefordert, Ihre vollständigen Unterlagen im DAAD-Portal hochzuladen.
Schritt 4: Finalisierung des Auswahlprozesses und entsprechende Mitteilung an die vorgeschlagenen Kandidat*innen.
WICHTIG:
Stellen Sie sicher, dass Sie einen vollständigen Satz Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen haben, da die vollständigen Unterlagen (im PDF Format) ins DAAD Portal hochgeladen werden müssen, sollten Sie für ein DAAD Stipendium vorgeschlagen werden!

Basis-Voraussetzungen

Status: Graduierte
Herkunftsland:
nur bestimmte

Die Förderung durch dieses Programm ist auf bestimmte Herkunftsländer beschränkt. Weiterführende Angaben finden Sie dazu auf der Detailseite des Förderprogramms unter den Bewerbungsvoraussetzungen.

Fachrichtung:
siehe Liste

Gilt für folgende Fachrichtungen:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Mathematik/Naturwissenschaften
  • Humanmedizin
  • Veterinärmedizin/Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
Weitere Bewerbungsvoraussetzungen »