Bitte beachten Sie, dass die Stipendiendatenbank zurzeit aktualisiert wird.

Stipendien finden

Herzlich willkommen in unserer Stipendiendatenbank!
Hier finden Sie Informationen über unsere DAAD-Stipendienprogramme für internationale Studierende und Forschende sowie auch Angebote anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.
Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Eine Druckversion dieser Ausschreibung (PDF) steht Ihnen in den weiteren Registerkarten (z.B. „Bewerbungsvoraussetzungen“) zur Verfügung.

A print version of this announcement (PDF) is available in the further tabs (e.g. “Application requirements”).

Programmziel

  • Die Stipendien werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) gefördert. Sie bieten ausländischen Graduierten der Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, an deutschen Hochschulen ein Masterstudium im Bereich Wirtschaft zu absolvieren und einen Masterabschluss zu erwerben.

Wer kann sich bewerben?

Sehr gut qualifizierte Graduierte, die ihr Studium spätestens zum Zeitpunkt des Stipendienantritts mit einem ersten Abschluss (Bachelor, Diplom oder vergleichbarer akademischer Grad) im Bereich Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen haben.

Was wird gefördert?

Komplettes Masterstudium mit Masterabschluss in Deutschland

Dauer der Förderung

18 - 24 Monate. Es werden 3- oder 4-semestrige Masterstudiengänge gefördert. Für eine Weiterförderung nach dem ersten Studienjahr müssen die bis dahin nachweislich erbrachten Studienleistungen erwarten lassen, dass das Studium in der Regelstudienzeit zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht wird.

Stipendienleistungen

  • Monatliches Stipendium in Höhe von 934 Euro
  • Studienbeihilfe in Höhe von 460 Euro pro Jahr
  • Leistungen für die Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung
  • Zuschuss zu den Reisekosten
  • Auf Beschluss der Auswahlkommission kann der DAAD vor Beginn des Stipendiums einen zweimonatigen Deutschkurs an einem Spracheninstitut in Deutschland fördern.
  • Weitere Leistungen werden ggfs. auf Antrag gewährt (Familienzuschläge werden nicht gewährt)

Auswahl

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt durch Auswahlkommissionen in den Heimatländern.

Weitere Informationen

Ist in dem gewünschten Studiengang ein Auslandsaufenthalt vorgeschrieben, kann seine Förderung dann in Betracht kommen, wenn es sich um einen Aufenthalt in einem Drittland (nicht im Heimatland) handelt und seine Dauer maximal 25% der Stipendienlaufzeit beträgt.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Die Bewerber müssen mindestens einen ersten Hochschulabschluss vorweisen.
  • Das Abschlussexamen des letzten Abschlusses sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.
  • Bewerber, die sich zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits länger als 15 Monate in Deutschland aufhalten, können nicht berücksichtig werden.
  • Der Bewerber muss sich parallel selbstständig an drei Hochschulen anmelden. Die Stipendienzusage des DAAD wird nur dann wirksam, wenn dem DAAD die Zulassung der Gasthochschule rechtzeitig zum Stipendienbeginn vorliegt.
  • Unvollständige Bewerbungen kann der DAAD nicht berücksichtigen.

Sprachkenntnisse

  • Es müssen Sprachkenntnisse (Deutsch oder Englisch) gemäß den Anforderungen des gewünschten Studienganges nachgewiesen werden.

Bewerbungsschluss

Die Bewerbungstermine werden mindestens einmal jährlich aktualisiert. In den meisten Fällen liegen sie im gleichen Zeitraum wie im Vorjahr. Die aktuellen Termine finden Sie hier:

31.10.2023
Auswahltermin im Februar-März 2024 für Förderbeginn ab Oktober 2024.

Bewerbungsunterlagen

Zeugnisse, Leistungsnachweise, Bescheinigungen und Übersetzungen können in unbeglaubigter Form eingescannt und im DAAD-Portal hochgeladen werden. Erst bei einer eventuellen Stipendienvergabe fordert die DAAD-Geschäftsstelle in Bonn die online eingereichten Unterlagen von Ihnen zusätzlich in beglaubigter Papierform an!

Im DAAD-Portal hochzuladende Dokumente:

  • Online-Bewerbungsformular
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf (max. 3 Seiten)
  • Darlegung der fachlichen und persönlichen Motive für das geplante Studienvorhaben in Deutschland. (Motivationsschreiben; 1 - 2 Seiten)
  • Zulassung zum Studiengang; diese kann bis zum Stipendienantritt nachgereicht werden, wenn sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt.
  • Formular „Informationen über Ihre gewünschten Masterstudiengänge“
  • Abschlusszeugnis der Hochschule mit Angabe der Abschlussnote(n), das Zeugnis muss bis zum Stipendienantritt nachgereicht werden, wenn das Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen ist.
  • Nachweis über den Stand der deutschen Sprachkenntnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung sowie Sprachnachweise gemäß den Anforderungen der gewünschten Studiengänge.
  • Ein aktuelles, unterstützendes Empfehlungsschreiben (bisher: "Gutachten") eines bzw. einer Hochschullehrenden, das über Ihre Qualifikation Auskunft gibt. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise im Tab "Bewerbung einreichen".
    Im aktuellen Bewerbungsverfahren kann das Empfehlungsschreiben alternativ zum Upload im Portal per Post an den DAAD gesandt werden. Bitte beachten Sie hierfür die unter „Bewerbungsort“ angegebenen Informationen.
  • Sonstige Unterlagen, die Ihnen für Ihre Bewerbung wichtig erscheinen (z.B. Nachweis von Praktika, Arbeitsbescheinigungen)
  • Schulabschlusszeugnis mit allen Einzelnoten (bitte im Portal unter "Hochschulzugangsberechtigung" hochladen)
  • Alle Hochschulzeugnisse über sämtliche Jahresprüfungen mit Einzelnote(n), inkl. Erklärung des Notensystems
  • Deutsche oder englische Übersetzungen von in der Landessprache eingereichten Dokumenten (jeweils mit dem Dokument hochzuladen)

Die Bewerbung erfolgt online über das DAAD-Portal. Bitte beachten Sie, dass die Registerkarte „Bewerbung einreichen“ in der Stipendiendatenbank nur angezeigt wird, solange die aktuelle Bewerbungsfrist läuft. Nach dem Bewerbungsschluss steht das Portal für dieses Programm bis zum nächsten Bewerbungszeitraum nicht zur Verfügung.
Der Zugang zum Portal wird ca. 6 Wochen vor Bewerbungsschluss geöffnet.

Bewerbungsort

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. (DAAD)
Referat ST22
Kennedyallee 50
D-53175 Bonn
Deutschland

Hinweise zur Bewerbung

  • Ihre Bewerbung ist nur dann gültig, wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen fristgerecht im DAAD-Portal einreichen.
  • Für den fristgerechten Postversand von Gutachten gilt der Poststempel.
  • (Falls weitere Unterlagen per Post einzureichen sind, übersenden Sie diese bitte schnellstmöglich.)
  • Das DAAD-Portal schließt um 24 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) des letzten Bewerbungstages.
  • Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Die Verantwortung für die Vollständigkeit liegt beim Bewerber.
  • Die Bewerbungsunterlagen verbleiben beim DAAD. Die Daten von Bewerbern werden vom DAAD in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Datenschutz-Grundverordnung gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung erforderlich sind.

Informations- und Beratungsstellen

DAAD Info-Center infocenter@daad.de
oder Kontaktformular für Ausländer
Telefonanfragen: Info-Center Hotline 0049 228 882 180
Telefonzeiten:
Montag: 14-16 Uhr
Dienstag: 9-12 Uhr
Donnerstag: 9-12 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr

Wenden Sie sich auch an unsere DAAD-Lektorinnen und -Lektoren vor Ort. Kontakte siehe Übersicht der DAAD-Lektorantstandorte weltweit: https://www.daad.de/de/im-ausland-studieren-forschen-lehren/lehren-im-ausland/daad-lektorenprogramm/karte/

Weiterführende Informationen

www.daad.de/deutschland/studienangebote/international-programs/en

Allgemeine Hinweise zu Bewerbungen über das DAAD-Portal

Klicken Sie auf „Zum Bewerbungsportal“ am Ende der Seite, um zum DAAD-Portal zu gelangen. Dort wird Ihnen ein Online-Bewerbungsformular zur Eingabe Ihrer Bewerbungsdaten zur Verfügung gestellt.

Und so müssen Sie vorgehen:

1. Registrieren Sie sich im DAAD-Portal (Anleitung zur Registrierung am Portal lesen >>)

2. Fordern Sie ein Formular für das Empfehlungsschreiben an
Unter „Gutachten anfordern“ können Sie das Formular für das Empfehlungsschreiben (bisher: "Gutachtenformular") im DAAD-Portal als beschreibbares PDF erzeugen. Schicken Sie es bitte Ihrer Gutachterin bzw. Ihrem Gutachter mit der Bitte, das Formular vollständig auszufüllen. Wenn Sie es zurückerhalten haben, laden Sie es bitte während des Bewerbungsprozesses im Portal im Schritt "Anlagen" unter „Gutachten“ hoch.
Die Gutachterin bzw. der Gutachter kann das Formular alternativ auch per Post an die Bewerbungsadresse (siehe Tab “Bewerbungsverfahren” unter “Bewerbungsort”) senden. Für den fristgerechten Postversand gilt dann der Poststempel.
Bitte beachten Sie, dass das Formular für das Empfehlungsschreiben im Portal nur bis zum angegebenen Bewerbungsschluss erzeugt werden kann.

3. Bewerben Sie sich online im DAAD-Portal (Anleitung zur Bewerbung im Portal lesen >>)

  • Online-Bewerbungsformular herunterladen und ausfüllen
  • Bewerbungsunterlagen vorbereiten
  • ggf. Dokumente übersetzen (wenn sie nicht bereits auf Deutsch oder Englisch vorliegen)
  • Papierunterlagen einscannen und im PDF-Format abspeichern. Bitte beachten Sie, dass Sie nur PDF-Dateien im Portal hochladen können.
  • Das ausgefüllte Bewerbungsformular sowie die weiteren Bewerbungsunterlagen im Portal im PDF-Format hochladen. Übersetzungen sind, wenn erforderlich, zusammen mit dem in der Landessprache ausgestellten Dokument hochzuladen.
  • Die hochgeladenen Bewerbungsdokumente online absenden.

4. Bewerbungsunterlagen per Post verschicken
Empfehlungsschreiben können alternativ zum Upload im Portal an den Bewerbungsort (siehe Reiter “Bewerbungsverfahren”) gesendet werden.Für den fristgerechten Postversand gilt der Poststempel.

Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber aus Nicht-EU-Ländern:
Bitte achten Sie darauf, in den Unterlagen für den Zoll konkrete Angaben zu den Inhalten Ihrer Postsendung zu machen, wie z.B. „Bewerbungsunterlagen für ein Stipendium (keine Handelsware, kein Waren- bzw. Versicherungswert)“.

Bitte beachten Sie:
Sollten Sie technische Fragen oder Probleme haben, bei denen die "Informations- und Beratungsstellen" in Ihrem Heimatland Sie nicht unterstützen können, wenden Sie sich bitte per Mail an portal@daad.de.
Bitte planen Sie Bearbeitungszeiten Ihrer Anfrage bei Ihrer Bewerbung mit ein.

Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.