Programme der Projektförderung

Die regulären Ausschreibungstermine sind Anfang April, Mitte Juni und Anfang Oktober.

Hochschulkooperationen mit dem "African Institute for Mathematical Sciences (AIMS)" im Senegal

DAS PROGRAMM WIRD NICHT MEHR AUSGESCHRIEBEN

02.04.2014: Ausschreibungstermin
31.05.2014: Antragsschluss für Anbahnungsreisen
30.06.2014: Antragsschluss für Hochschulkooperationen

KURZPROFIL

Ziel des Programms
Ziel dieser Hochschulkooperationen ist es, die mathematische Hochschulbildung in Afrika durch Austausch von Hochschullehrer/innen, Wissenschaftler/innen, Doktoranden und Postdoktoranden zu stärken, die internationale wissenschaftliche Vernetzung (Publikationen, Konferenzen, Forschungsanträge) zu unterstützen und eine sichtbare Beteiligung Deutschlands an der AIMS-Initiative auszubauen.

Wer/Was wird gefördert?
Gefördert werden:

A. Hochschulkooperationen sollten eine oder mehrere der folgenden Komponenten beinhalten:

  • Lehr- und Forschungsaufenthalte von deutschen Hochschullehrer/innen, Wissenschaftler/innen, Doktoranden und Postdoktoranden am AIMS Senegal;
  • Forschungsaufenthalte von Doktoranden aus dem Senegal an einer deutschen Gasthochschule;
  • die Organisation von Sommerschulen für Nachwuchswissenschaftler/innen mit besonderer Beteiligung von deutschen Doktoranden und Postdoktoranden am AIMS Senegal;
  • Projektbezogene Personal- und Sachmittel.

B. Anbahnungsreisen:

Reisen deutscher Hochschullehrer/innen oder Wissenschaftler/innen in möglicher Begleitung einer Führungskraft des internationalen Bereichs der Hochschule nach Mbour, Senegal zur Vorbereitung eines Kooperationsantrags können vom DAAD gefördert werden. Die Anbahnungsreisen können bis zu 7 Kalendertage dauern und werden nach Bundesreisekostengesetz (BRKG) bzw. Auslandsreisekostenverordnung (ARV) abgerechnet.

Wer kann einen Antrag stellen?
Antragsberechtigt sind Hochschullehrer/innen und Wissenschaftler/innen deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen.

WEITERE INFORMATIONEN
Die aktuelle Programmausschreibung einschließlich aller Anlagen finden Sie unter Downloads (s.u.).

Ansprechpartner
DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Kooperationsprojekte in Nahost, Asien, Afrika und Lateinamerika/P24

xxx
Tel.: +49 228 882-514
E-Mail: weiler@daad.de

Gefördert durch:

Downloads