Programme der Projektförderung

Die regulären Ausschreibungstermine sind Anfang April, Mitte Juni und Anfang Oktober.

ISAP - Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Hinweis (15.06.2022):

Im Rahmen dieser Ausschreibung können lediglich Folgeanträge eingereicht werden. Folgeanträge sind Anträge von Antragstellenden, deren Projekte sich aktuell in der Förderung befinden oder die in der Vergangenheit eine Förderung in diesem Programm erhalten haben.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


15.06.2022: Ausschreibungstermin
17.10.2022: Antragsschluss

KURZPROFIL

Ziel des Programms
Ziel des Programms ist der Aufbau dauerhafter Kooperationen zwischen ausländischen und deutschen Hochschulen durch beidseitigen Studierenden- und Lehrendenaustausch und dadurch der Auf- und Ausbau sowie die Etablierung von internationalen Strukturen an der deutschen Hochschule.

Was wird gefördert?
Gefördert werden hauptsächlich die Mobilität und der Aufenthalt von Studierenden und Lehrenden, Betreuungsmaßnahmen, Arbeitstreffen, Vorbereitungskurse in Deutschland sowie Alumnimaßnahmen.

Wer wird gefördert?
Bachelorstudierende, Masterstudierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Professorinnen und Professoren

Wer kann einen Antrag stellen?
Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte deutsche Hochschulen, deren Projekte sich aktuell in der Förderung befinden oder die in der Vergangenheit eine Förderung in diesem Programm erhalten haben.

Hinweis:
Partnerschaften mit Hochschulen aus Erasmus-Programmländern werden im Rahmen des ISAP-Programms nicht gefördert. Projekte mit Doppelabschlüssen werden ausschließlich über das DAAD-Programm „Integrierte internationale Studiengänge mit Doppelabschluss“ gefördert www.daad.de/doppelabschluss.

WEITERE INFORMATIONEN
Den aktuellen Förderrahmen finden Sie unter Downloads (s.u.).
Darüber hinausgehende Informationen finden Sie unter www.daad.de/isap.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Informationen zur Antragstellung
Kann der Antrag auf Projektförderung aufgrund von technischen Störungen oder höherer Gewalt nicht fristgerecht eingereicht werden, kann eine Verlängerung der Antragsfrist per E-Mail beim DAAD bis Antragsschluss beantragt werden. Die technische Störung bzw. die höhere Gewalt sind hier konkret zu beschreiben und zu dokumentieren (z.B. Screenshot).
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ansprechpartner:
DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Internationalisierung in der Lehre/P41

Almut Lemke (kommissarische Referatsleitung)

Gisela Zimmermann (Referentin/Teamleitung)
Tel.: +49 228 882-457
E-Mail: zimmermann@daad.de

Kontakte: (Aufteilung nach deutschem Hochschulstandort)

Für die Hochschulstandorte A-B
Hannelore Labitoria
Tel.: +49 228 882-244
E-Mail: labitoria@daad.de

Für die Hochschulstandorte C-J
Michael Stammen
Tel.: +49 228 882-279
E-Mail: stammen@daad.de

Für die Hochschulstandorte K-Z
Katharina Klein
Tel.: +49 228 882-452
E-Mail: k.klein@daad.de

Gefördert durch:

Downloads

Antragsmöglichkeiten

Online-Antragstellung »Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP) 2023-2027