Programme der Projektförderung

Die regulären Ausschreibungstermine sind Anfang April, Mitte Juni und Anfang Oktober.

Ta´ziz Partnerschaft - Netzwerke

05.10.2022: Ausschreibungstermin
08.12.2022: Antragsschluss

KURZPROFIL

Ziel des Programms
Ziel der Ta’ziz Netzwerke ist der Wissenstransfer aus dem akademischen Raum hinein in die Gesellschaft und zurück in die Wissenschaft. Von den Netzwerkpartnern werden gemeinsam Strategien entwickelt, die einen Wissensaustausch auch über die Dauer des Projektes hinaus etablieren und auf diese Weise zu einer nachhaltigen Wissenschaftskommunikation sowie einem nachhaltigen Wissenstransfer in dem jeweiligen Fachbereich beitragen. Der in den Netzwerken realisierte Wissensaustausch soll zu einer gemeinsamen Konzeption und Umsetzung eines (Wissens)Produkts und/oder Projektes in eine Abschlussmaßnahme führen.

Was wird gefördert?
Gefördert werden Mobilitäten und Aufenthalte, die Durchführung von (digitalen) Veranstaltungen, Entwicklung von (Wissens-)Produkten und/oder Projekten zum Wissensaustausch sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Wer wird gefördert?
Studierende (Bachelor/Master), Doktorandinnen und Doktoranden, Lehrende, (Nachwuchs-) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Professorinnen und Professoren, Hochschulmanagementpersonal, außeruniversitäre Akteure aus Deutschland und den arabischen Partnerländern. Die Einbindung von Deutschland-Alumnae und -Alumni wird begrüßt.

Wer kann einen Antrag stellen?
Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte deutsche Hochschulen und/oder als gemeinnützig anerkannte und selbstforschende außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Sitz in Deutschland.

WEITERE INFORMATIONEN
Den aktuellen Förderrahmen finden Sie unter Downloads (s.u.).

Informationsveranstaltung zu den Programmlinien der Ta’ziz Partnerschaft
am 17. Oktober 2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr per MS Teams, Präsentation deutsch / englisch

Informationsveranstaltung zur Antragstellung (mit Wirkungsorientiertem Monitoring (WoM))
am 25. Oktober 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr per MS Teams

Bitte beachten Sie auch unsere Videos zum Wirkungsorientierten Monitoring (WoM):

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Informationen zur Antragstellung
Kann der Antrag auf Projektförderung aufgrund von technischen Störungen oder höherer Gewalt nicht fristgerecht eingereicht werden, kann eine Verlängerung der Antragsfrist per E-Mail beim DAAD bis Antragsschluss beantragt werden. Die technische Störung bzw. die höhere Gewalt sind hier konkret zu beschreiben und zu dokumentieren (z.B. Screenshot).
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ansprechpartner
DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Kooperationsprojekte in Nahost, Asien, Afrika und Lateinamerika/P24

Dr. Johannes Sczyrba
Tel.: +49 228 882-8654
E-Mail: sczyrba@daad.de

Gefördert durch:

Downloads

Antragsmöglichkeiten

Online-Antragstellung »Ta´ziz Partnerschaft - Netzwerke 2023-2025