Germany? „Very good“!

privat

Die aktuelle Studie des British Council „The Shape of Global Higher Education: International Comparisons with Europe” vergleicht Rahmenbedingungen und Ergebnisse der Internationalisierung von Hochschulen in 20 Ländern und stellt Deutschland ein sehr gutes Zeugnis aus. Michael Peak, Leiter Forschung Hochschulsysteme beim British Council, erläutert die Ergebnisse aus deutscher Sicht.

Mehr

Dr. Karamba Diaby – ehemaliger DDR-Stipendiat

Ute Langkafel Maifoto

Karamba Diaby, 1961 in einer kleinen Gemeinde im Süden Senegals geboren, konnte dank eines Stipendiums der DDR ab 1986 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren. Im Jahr der deutschen Wiedervereinigung erhielt er die Stipendienzusage vom DAAD. So konnte er sein Studium in Halle beenden. Dort lebt der promovierte Geoökologe noch heute und engagiert sich seit 2013 als erster in Afrika geborener Schwarzer Mensch im Deutschen Bundestag.

Mehr

Trauer um Prof. Dr. Hansgerd Schulte

Prof. Hansgerd Schulte DAAD/Außenstelle Paris

Der DAAD trauert um seinen ehemaligen Präsidenten und Gründer der Außenstelle Paris Prof. Dr. Hansgerd Schulte. Er verstarb am 31. Dezember 2019 im Alter von 87 Jahren.

Mehr

„Fördern, Beraten, Denken – das ist der Markenkern des DAAD“

Jonas Ratermann

Seit Januar 2020 ist Prof. Dr. Joybrato Mukherjee als DAAD-Präsident im Amt. Neben der Förderung des akademischen Austauschs sind ihm die Aufgaben des DAAD als Beratungsinstanz der Hochschulen und als Thinktank für Internationalisierung besonders wichtig. Weshalb auch Auslandssemester im virtuellen Raum für ihn ein Thema sind und warum die Hochschulen in Zeiten von Wissenschaftsfeindlichkeit mehr Verantwortung übernehmen sollten, erläutert er im Interview.

Mehr

„Wie Parship für Ingenieure“

DAAD/Cécile Jeblawei

China ist ein bedeutender Markt und wird als Wissenschaftsstandort immer wichtiger. Ein Alumni-Netzwerk bietet aktuelles Wissen und Austausch aus erster Hand.

Mehr