Internationalisierung, Interdisziplinarität und Digitalisierung verknüpfen

DAAD

Auf der virtuellen Digitalisierungskonferenz „Moving target digitalisation“ des DAAD betrachten die Teilnehmenden die Internationalisierung im Zeichen des digitalen Wandels unter verschiedenen Aspekten. Wie Digitalisierung und Internationalisierung die Attraktivität von Hochschulen in der globalen Wissensgesellschaft beeinflussen, verdeutlicht exemplarisch der Konferenzbeitrag der Freien Universität Berlin anhand eines neuen englischsprachigen und interdisziplinären Masterstudiengangs.

Mehr

Digitale Infrastruktur für transnationale Lehre

DAAD

Anfang Oktober lädt der DAAD zur virtuellen Digitalisierungskonferenz „Moving target digitalisation“ ein, auf der die Internationalisierung im Zeichen des digitalen Wandels unter verschiedenen Aspekten betrachtet wird. Einen Schwerpunkt bilden die digitale Verwaltung und der Transfer von Studierendendaten. DAAD Aktuell stellt exemplarisch den Konferenzbeitrag „Digital Mobil“ der Fachhochschule Bielefeld vor.

Mehr

Sprachkenntnisse als Voraussetzung für akademischen Austausch

DAAD

Anfang Oktober lädt der DAAD zur Digitalisierungskonferenz „Moving target digitalisation“ ein. Ziel ist es, Internationalisierung ganzheitlich und im interaktiven Austausch mit den Teilnehmenden durch die Lupe der Digitalisierung zu betrachten. DAAD Aktuell stellt vorab Konferenzbeiträge vor. Diesmal geht es um digitale Unterstützung sowie erfolgreiche Zusammenarbeit beim Erwerb von Fremdsprachen, deren Beherrschung Grundvoraussetzung für akademischen Austausch ist.

Mehr

Digitalisierung stärkt Studienstandort Deutschland

AdobeStock

Mit dem Programm IP Digital unterstützt der DAAD deutsche Hochschulen bei der Digitalisierung international ausgerichteter Studiengänge mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Nicole Ohlemüller, Leiterin des Referats „Internationalisierung digital, Fachhochschulen/HAW“, erklärt, wie Hochschulen von der Förderung profitieren können und warum Digitalisierung zu mehr Chancengleichheit führt.

Mehr

Internationalisierung praxisnah vermittelt

AdobeStock

Mit dem 2019 gestarteten Programm „HAW.International“ richtet sich der DAAD speziell an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) und Fachhochschulen (FH) und begleitet sie bei ihrem Internationalisierungsprozess. Im Rahmen des „Kompetenzzentrums für Internationale Wissenschaftskooperationen“ bietet die Internationale DAAD-Akademie (iDA) eigens für die Zielgruppe der HAW/FH praxisorientierte Fortbildungsveranstaltungen an. Nach einer coronabedingten Pause starten jetzt die neuen Seminare.

Mehr