Europäischen Zusammenhalt stärken

iStock/sinonimas

Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee im Gespräch über die Bedeutung von Erasmus+ für Europa, die Förderung der Europäischen Hochschulallianzen und die Entwicklung des Europäischen Hochschulraums.

Mehr

„Der enge Schulterschluss mit Frankreich ist wichtiger denn je“

AdobeStock

Frankreich hat gewählt: Emmanuel Macron ist der neue alte Präsident. Christiane Schmeken, Abteilungsdirektorin Strategie im DAAD und von 2012 bis 2017 Leiterin der DAAD-Außenstelle Paris, erklärt im Interview, was an den diesjährigen Wahlen anders war und was die zweite Amtszeit Macrons für die Zusammenarbeit mit dem Nachbarland bedeutet.

Mehr

Made in California – zukunftsorientierter Austausch für deutsche Wissenschaft

Deutsches Generalkonsulat San Francisco

Zahar Barth-Manzoori leitet das neue Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) des DAAD in San Francisco, USA. Vor einigen Tagen fand die offizielle Eröffnung statt – mit einem Programm, das die zukünftige Arbeit des Hauses in den Mittelpunkt stellte: Partnerinnen und Partner partizipieren lassen und netzwerken. DAAD Aktuell sprach mit der neuen Direktorin.

Mehr

Auf dem Weg zu europaweiten Regeln für Microcredentials

Colourbox

Die Diskussion zum Einsatz von Microcredentials an Hochschulen hat zuletzt beständig an Dynamik gewonnen. Die EU-Kommission möchte der Debatte mit ihrer aktuellen Ratsempfehlung zusätzliche Impulse geben und ein regulatorisches Fundament schaffen. Umfragen des DAAD belegen, dass sich die deutschen Hochschulen mit diesen Zertifikaten für modulare Lernangebote bereits beschäftigen. Erste Erfahrungen zeigen: Die Resonanz ist positiv, der Klärungsbedarf jedoch noch groß.

Mehr

Mit VORsprung zum MINT-Studium nach Deutschland

DAAD/Territory

Die Projektpartner von VORsprung entwickeln gemeinsam ein digitales Programm, mit dem sich internationale Schulabsolventinnen und -absolventen bereits in ihrem Heimatland acht Monate lang fachlich und sprachlich auf ein MINT-Studium in Deutschland vorbereiten können. Das vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts geförderte Projekt soll 2023 zunächst mit 50 Teilnehmenden in drei Pilotländern starten.

Mehr