Serie: Europäische Hochschulallianzen

Brücken zwischen Forschung und Lehre bauen

AdobeStock

Die großen gesellschaftlichen Herausforderungen, vor denen wir stehen, machen nicht an nationalen Grenzen halt. Studierende müssen diese Probleme künftig gemeinschaftlich angehen, um innovative Lösungen zu finden. Die Europäischen Hochschulallianzen UNITE!, Una Europa und SEA-EU zeigen, welchen Beitrag eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehre dazu leisten kann.

Mehr

Neuer DAAD-Podcast widmet sich den Europäischen Hochschulallianzen

DAAD

Anfang November startet der erste Podcast des DAAD: „Campus Europa“. Im Mittelpunkt des Interviewformats stehen die Europäischen Hochschulallianzen, ihre konkreten Erfahrungen bei der Umsetzung ihrer Vision und ihr Beitrag zu globalen Herausforderungen wie der Covid-19-Pandemie.

Mehr

Mehrsprachigkeit im europäischen Bildungsraum

AdobeStock

In der Europäischen Union gibt es 24 Amtssprachen – Mehrsprachigkeit ist eines ihrer Grundprinzipien. Jedes Jahr im September feiert die EU den Europäischen Tag der Sprachen, um auf die reiche sprachliche und kulturelle Vielfalt aufmerksam zu machen. Auch die Europäischen Hochschulallianzen wollen Mehrsprachigkeit fördern, wie die Beispiele von Arqus, EPICUR und 4EU+ zeigen.

Mehr

Wie sich Europäische Hochschulallianzen mit lokalen und regionalen Partnern vernetzen

AdobeStock

Die Interaktion mit externen Stakeholdern ist ein zentraler Ansatz der Europäischen Hochschulallianzen – zur Identifizierung und Lösung transnationaler Herausforderungen von heute und zur Mobilisierung des europäischen Gedankens. DAAD Aktuell hat dazu mit Vertreterinnen von drei Allianzen gesprochen.

Mehr

Digitalisierung macht sichtbar und mobil

AdobeStock

Der digitale Campus wird Dreh- und Angelpunkt der Europäischen Hochschulallianzen sein. Er wird alle Studierenden, Lehrenden und Verwaltungsangestellten miteinander vernetzen. Die Hochschulallianzen EDUC und CIVIS geben einen Einblick in die Aufbauphase und erläutern, warum mithilfe der Digitalisierung eine innovative Pädagogik und mehr Mobilität möglich sind.

Mehr