Beiträge nach Themen: Kompetenzzentrum

Wissenschaftskooperationen zwischen „anything goes“ und „roten Linien“

ON-Photography Germany/Shutterstock

Das DAAD-Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen (KIWi) veranstaltet am Mittwoch, dem 9. Juni 2021, von 18.00 bis 19.30 Uhr (MEZ) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wissenschaftskooperationen zwischen ,anything goes‘ und ,roten Linien‘ – Brauchen wir einen neuen Wertekompass?“

Mehr

Chancen und Risiken wissenschaftlicher Kooperationen abwägen

istock

„Keine roten Linien“: So heißt der neue Kompass des DAAD-Kompetenzzentrums Internationale Wissenschaftskooperationen (KIWi). DAAD-Präsident Prof. Joybrato Mukherjee und Dr. Julia Linder vom KIWi erläutern im Gespräch, warum internationale Kooperationen differenziert betrachtet werden müssen und welche Hilfestellung der KIWi Kompass bietet.

Mehr

DAAD-Kompetenzzentrum berät Hochschulen in der internationalen Wissenschaftskooperation

iStock

Bei der Gestaltung internationaler Kooperationen in der Wissenschaft sind Hochschulen mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der DAAD bündelt in seinem „Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen“ regionale Expertise und themenspezifische Informationen, insbesondere zum Risiko- und Sicherheitsmanagement sowie zum Management internationaler Forschungskooperationen. Damit bietet er den deutschen Hochschulen eine zentrale Anlaufstelle, bei der sie sich von Expertinnen und Experten individuell beraten lassen können.

Mehr

Individuelle Beratung im Kompetenzzentrum

iStock

Rund um das Thema internationale Partnerschaften in der Wissenschaft ergeben sich aufseiten der Hochschulen unzählige Fragen. Der DAAD bündelt in seinem „Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen“ alle Informationen. Damit bietet er den deutschen Hochschulen eine zentrale Anlaufstelle, bei der sie sich von Expertinnen und Experten ganz individuell beraten lassen können. Ein Angebot, das gut ankommt.

Mehr