„Aus der Krise lernen“

DAAD

Covid-19 führt uns in aller Deutlichkeit vor Augen, wie sehr wir auf unserem Planeten in einer Schicksalsgemeinschaft leben. Deutschland hat die Krise bislang sehr gut bewältigt. Aber: Wir wissen, dass wir ohne Wissenschaft, Forschung und internationale Zusammenarbeit diese Herausforderung nicht bewältigen können. Deshalb brauchen wir mehr globale Kooperation, mehr wissenschaftlichen Austausch. Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee vermittelt in seiner Videobotschaft, was wir jetzt schon aus der Krise gelernt haben.

Mehr

Erfolgreiche Förderbilanz

Michael Jordan

Für den DAAD war 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr: Rund 150.000 Studierende, Graduierte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhielten eine Förderung. Knapp 47.000 deutsche Studierende gingen mit einer Erasmus-Förderung ins Ausland, 33.000 Studierende sind weltweit in deutschen transnationalen Bildungsangeboten eingeschrieben.

Mehr

Effektives Krisenmanagement

GettyImages

Die Corona-Pandemie fordert auch den DAAD heraus – er reagiert mit Flexibilität und unterstützt die Geförderten so, ihre Ziele zu erreichen.

Mehr

Vietnam unterstützt Deutschland im Kampf gegen COVID-19

DAAD/Jörg Sänger

Viele DAAD-Alumni erinnern sich gerne an ihre Studienzeit in Deutschland und möchten ihr Gastland in der Coronakrise unterstützen. DAAD-Alumna Thi Minh Chau Bui überreichte Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland heute in Bonn 1.000 Schutzmasken, zuvor hatten 450 vietnamesische Deutschland-Alumni 5.000 Masken gespendet. Bereits im April stellte das Vietnamesisch-Deutsche Zentrum für Medizinische Forschung in Hanoi der Universität Tübingen 6.000 Abstrichröhrchen für eine klinische Studie zur Entwicklung eines Medikaments gegen das Coronavirus zur Verfügung.

Mehr

Wie Europäische Hochschulnetzwerke eine europäische Identität stärken wollen

AdobeStock

Die EU-Initiative „Europäische Hochschulen“ will eine neue Generation von Europäerinnen und Europäern zusammenzubringen sowie gemeinsame Werte und eine europäische Identität fördern. Wir haben bei den Allianzen YUFE und CIVICA nachgefragt, wie sie dieses Ziel erreichen wollen und welche Rolle die aktuelle Corona-Pandemie dabei zwangsläufig spielt.

Mehr