Mit Rechtsmedizin gegen die Dunkelziffer

Vor- und Nachbereitung des DNA-Workshops an der Universität Kairo 2013. © UKE

Wo Menschen Gewalt angetan wird, werden Rechtsmediziner gebraucht - aber in Ruanda und Ägypten fehlen sie. Zwei vom DAAD geförderte Projekte schaffen mit Sommerschulen und Hospitationen Abhilfe.

Mehr

"Die kulturellen Unterschiede sind schon sehr groß"

Deutschdozentin Fei Li aus China DAAD

Die Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache ist für ausländische Deutschdozenten eine gute Möglichkeit, sich auszutauschen. Wir stellen fünf von ihnen vor. Heute: Fei Li aus China.

Mehr

"Brennendes Verlangen, Verantwortung zu übernehmen"

Gruppenbild der Alumni in Nairobi. DAAD/Till Müllenmeister

"How to equip a leader?" Diese Frage nach den Förderstrategien für Führungspersönlichkeiten war zentral für das Alumni-Treffen zum 40-jährigen Bestehen der DAAD-Außenstelle Nairobi.

Mehr

"Lernkultur muss im Iran noch gefördert werden"

Mostafa Maleki aus dem Iran. DAAD

Die Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache ist für ausländische Deutschdozenten eine gute Möglichkeit, sich auszutauschen. Wir stellen fünf von ihnen vor. Heute: Mostafa Maleki aus dem Iran.

Mehr

Für ein selbstbestimmtes Leben

Tsedale Gudetta (2. v. r.) dolmetscht für eine gehörlose Lehrerin. Katja Sachsenhauser

Gehörlose Kinder in Äthiopien haben bislang kaum eine Chance auf Bildung. Eine vom DAAD geförderte Partnerschaft zwischen der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Addis Abeba soll für mehr Gerechtigkeit sorgen.

Mehr